0
0
Fork 0
Our blog as a set of static pages. http://zero-knowledge.org
You can not select more than 25 topics Topics must start with a letter or number, can include dashes ('-') and can be up to 35 characters long.
 
 
 

1.8 KiB

+++ title = "OpenVPN unter OpenSolaris" date = "2009-09-09T19:32:00+00:00" author = "Gibheer" draft = false +++

Momentan habe ich den Plan unter opensolaris mir einen ganzen Park an virtuellen Instanzen mittels zones und Crossbow anzulegen. Allerdings habe ich nur eine IP fuer die Hauptmaschine, so dass ich die ganzen anderen Instanzen nicht nach aussen publizieren kann. Da aber nur ich Interesse an den Instanzen habe, ist es eigentlich auch nicht so wichtig, ob man die von aussen sehen kann oder nicht. Wichtiger ist mir, dass ich da ran komme. Also warum nicht einfach ein VPN-Netz aufbauen?

Das ganze sollte dann so aufgebaut sein, dass fuer jeden Dienst eine eigene Instanz laeuft und so die einzelnen Dienste an sich abgesichert sind. Zusaetzlich soll eine Instanz als Router fungieren und ankommende Anfragen, wenn noetig, an die jeweilige Instanz weiterleiten. Das sollte zwar nicht noetig sein, aber wenn es mal gebraucht wird, will ich das vorher bedacht haben :D Um an alle Server heran zu kommen, will ich mich ueber eine VPN-Verbindung in das virtuelle Netzwerk einklicken.

Als VPN-Software will ich OpenVPN einsetzen, da ich damit spaeter auch anderen Personen Zugang zum Netz geben koennte. Fuer Opensolaris gibt es allerdings keine Pakete, so dass man da selber Hand anlegen muss. Eine gute Anleitung hat shl gefunden. Diese bezieht sich zwar noch auf den RC 16, allerdings funktioniert sie komplett mit dem RC19. Auch der Patch laesst sich problemlos einspielen und bereitet keine Probleme beim kompilieren.

Jetzt muss das VPN nur noch konfiguriert werden - eigentlich der schlimmste Teil daran. Ich melde mich wieder, sobald das geht.