0
0
Fork 0
Our blog as a set of static pages. http://zero-knowledge.org
You can not select more than 25 topics Topics must start with a letter or number, can include dashes ('-') and can be up to 35 characters long.
 
 
 
zblog/content/post/15.md

32 lines
1.2 KiB

+++
title = "einzelne Pakete unter OpenSolaris updaten"
date = "2009-09-01T21:12:00+00:00"
author = "Gibheer"
draft = false
+++
Da will man mal sein System aktualisieren, aber ohne einen reboot
vornehmen zu muessen und dann sowas
`No updates necessary for this image.`
Was hatte ich vor? Eigentlich wollte ich aus totaler Bequemlichkeit und
weil ich es nicht anders gewohnt war, ein Update aller Pakete vornehmen,
aber ohne einen reboot vornehmen zu muessen. Da mit `pkg list -u` jede
Menge Pakete ausspuckte dachte ich mir, dass ich mittels eines kleinen
Scriptes vielleicht auch einfach so ein Update hinbekommen koennte.
Wie sich aber nach einiger Suche herausstellte, hat opensolaris dafuer
eine Sperre im Paket entire eingebaut
<source:sh>[gibheer-pandora] \~ pfexec pkg install zsh@0.5.11-0.122\
pkg: The following package(s) violated constraints:\
Package pkg:/SUNWzsh@0.5.11,5.11-0.122 conflicts with constraint in
installed pkg:/entire: \
Pkg SUNWzsh: Optional min\_version: 4.3.9,5.11-0.118 max version:
4.3.9,5.11-0.118 defined by: pkg:/entire\
</source>
Es ist also nicht moeglich ausserhalb der Version 118 auf eine andere
Version umzusteigen, ausser es wird das gesamte System mittels
image-update mitgezogen.